09.04.2020 – Das erste (Oster)Ei kommt bestimmt am Wochenende

Morgens um sechs Uhr und Ben war immer noch alleine. Am Tag zuvor hatte Lilly das Nest gegen halb zwölf verlassen und war nicht zurückgekehrt. Ben hatte den ganzen Tag gewartet und auch die Nacht alleine verbracht. Nun stand er in der Dämmerung im Nest und hielt weiter Ausschau nach Lilly.

 

 

 

Um halb sieben stand das Nest leer. Ben hatte sich auf die Suche nach etwas Fressbarem und nach Lilly gemacht.

 

 

Bei der Gelegenheit brachte er gleich Stroh mit. Wenn Lilly käme, sollte alles perfekt sein.

 

 

 

Warten. Mehr konnte Ben nicht tun.

 

 

Zwischendurch montierte er wieder an den Ästen herum und schüttete das Nest nochmals mit einer ordentlichen Portion Stroh auf. Es wird ja Ostern, da muss das Nest fertig sein.

 

 

 

 

 

 

Lilly ist wieder da!

Um 7:57 Uhr hatte Bens Warten ein Ende, denn Lilly flog endlich wieder ein. Es gab eine stürmische Begrüßung und anschließend verließen die Störche gemeinsam das Nest. Es ist nicht untypisch, dass sich die Weibchen kurzzeitig verziehen. Lilly ist kommenden Sonntag erst eine Woche hier, wird aber sicher am Wochenende ihre Eier legen. Während Ben schon seit 4 Wochen im Land ist, sich erholen und seine Reserven auffüllen konnte, haben die Weibchen dafür nur wenige Tage zur Verfügung. Daher nutzen sie auch ganze Tage, in denen sie nicht zum Nest zurückkommen, sondern sich ausschließlich um sich selbst kümmern (müssen).

 

 

 

 

 

Wenige Minuten später tauchte Ben wieder im Nest auf, flog aber erneut los, um Stroh zu holen. Er baut jetzt das Nest für die Eiablage, da braucht es entsprechend viel Material zum Warmhalten. Gut, dass dieses direkt vor der Haustür liegt.

 

 

 

 

Um neun Uhr standen wieder beide Tiere im Nest und wechselten sich dann mit dem Ausfliegen ab.

 

 

 

 

 

Ben nimmt ein Sonnenbad.

 

 

 

Lilly fliegt kurz nach zehn Uhr wieder ein. Beide Störche machten Rabbatz, um ihr Nest zu verteidigen. Es war aber niemand da.

 

 

 

 

 

Lilly ist weiterhin öfter unterwegs als Ben.

 

 

 

Aber Ben sucht sich seine Beschäftigung und findet sie auch.

 

 

Alles startklar für die (Oster)Eier

Es sieht etwas chaotisch aus mit all den Zweigen und Ästen im Nest. Vor allem, wenn die beiden die Äste so im Nest verteilen, dass sie ständig darüber stolpern müssen.

 

 

 

 

Hauptsache es bleibt genug Platz zum Liegen.

 

 

 

Um ein Uhr kehrte Lilly zurück und machte ein Kurzzeitnickerchen. Nach zehn Minuten brachen beide Störche zusammen auf, um gleich darauf wieder zurückzukehren.

 

 

 

 

 

 

Und schon ist die Lilly wieder weg.

 

 

 

 

Rein ins Nest, raus auf die Wiesen. Teilweise ging es im Zehnminutentakt in dieser Weise durch den Nachmittag.

 

 

Ben freut sich auf das Brüten

Kurz nach zwei Uhr machte Lilly länger Station im Nest. Von dem vielen Herumfliegen muss man ja müde werden. Noch nutzt sie die Bewegungsfreiheit aus. In ein, zwei Tagen ist Schichtdienst im Storchennest angesagt. Lassen wir uns überraschen, ob Ben auch dieses Jahr sein nächtliches Brüten einfordert. Obwohl die Lehrbücher sagen, dass nachts fast ausschließlich die Weibchen brüten, läuft es Fohrde anders. Hier hatte Ben das Sagen und das damalige Weibchen wurde teilweise sehr energisch von den Eiern geschoben, wenn seine Nachtschicht dran war. Das würde heißen, dass Lilly bald nur noch nachts unterwegs sein dürfte.

 

 

 

Eine liebevolle Begrüßung. Ben ist wieder gelandet.

 

 

 

 

 

 

 

Schichtwechsel bei der Nestbewachung

 

 

 

“Jetzt muss ich Lilly aber mal einsammeln fliegen.”

 

 

 

Gesagt. Getan.

 

 

Lilly tankte die letzten Sonnenstrahlen vor einer großartigen Kulisse.

 

 

 

 

 

 

Noch eine kleine Runde vor dem Schlafengehen. Lilly war heute wieder die Letzte, die nach Hause kam.

 

 

 

Um halb neun war Familie Storch komplett und schloss die Augen. In ein, zwei, drei Tagen sind die Eier da, dann ist immer jemand im Storchennest anzutreffen. Schlaft gut und tankt auf. Die ruhige Zeit ist leider fast vorbei.

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Wunderschön , da zuzusehen!

Immer wieder schön zu sehen, danke.
==::==
Kuddelgruß.

nach oben scrollen