Webcam Livestreams

Die YouTube Livestreams befinden sich noch im Probebetrieb. Bei Problemen könnt ihr uns gerne eine Nachricht zukommen lassen.

Storchennest 1 – Nestkamera

Die Kamera hängt knapp 10m über dem Boden und ermöglicht den direkten Blick ins Storchennest.

Storchennest 2 – Nestkamera

Die Kamera hängt wie bei Nest 1 an einer speziellen Halterung und ermöglicht auch so den direkten Blick ins Nest.

Storchennest 1 – Baumkamera

Unsere zweite Kamera hängt an einem Baum und zeigt das Nest seitlich von unten, so kann man gut Anflüge und Nestkämpfe beobachten.

Hinweis: Bitte auf das „Play“-Symbol drücken, damit das Video startet. Das Vorschaubild ist keine Live-Aufnahme.
Und für Ton bitte die „Lautstärke“-Schaltfläche unterhalb des Videos aktivieren.

130
Hinterlasse einen Kommentar

  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Foto- und Bilddateien
 
 
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
 
 
Andere Dateitypen
 
 
 
 
 
54 Kommentar Threads
76 Thread beantwortet
4 Follower
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Heißester Kommentar-Thread
34 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Katharina

Hallo Lars,
sehr gerne schaue ich auch hier zu den Störchen. Die Ansicht und Qualität des Bildes ist wunderschön. Auch die verschiedenen Blickwinkel sind super! Aber
obwohl ich auch sehr neugierig bin.
Ich wünschte mir für die Störche , dass sie in der Nacht (unbehelligt sind) nicht angestrahlt würden.
Nachtruhe sollten sie haben.
Liebe Grüße nach Fohrde und zu den Storchenfreunden sonstwo,
Katharina

Mario

Tinky winky Leny, Ben und unnames….ich schaue sie von 1.000 km entfernung.

Sandra

Schade das man den Boden nicht sieht in wenigen Tagen wäre das bestimmt interessant wenn sie die wisse erkunden .
Ich glaube wir haben Hier Nein Männchen und Weibchen . Bin gespannt ob ich recht Habe .

Robert Tragesser

On 06-09-19, Did Ben try to kill one of the chicks on my video 👉 https://youtu.be/1zKNLZxmOKY, or was the attack from an intruding stork at the other nest nearby? Do anyone have an accurate answer?

Hi Robert! That was Leni and no we do not think she wanted to kill the chick. We just start with an educational measure of the stork. Greetings Lars

Sorry that was of course a stranger stranger who had attacked the chick. It was not Ben! I meant another video. Greetings Lars

Matthias Grey

Hallo Storchenfreunde, vielen Dank für die WebCam s . Schau regelmäßig rein und freu mich über die Einblicke ins Storchen leben. Besonders schön finde ich, das man auch im dunkeln schauen kann. Ihr habt euch ein riesengroßes Lob für euer Engagement verdient. 👍🙂🐥🐥👍.

Danke für das Lob! smile Gruß Lars

Matthias Grey

Grüß dich Lars ,max 46 hier. Die NABU unterstützt so Aktionen nicht? Beringen

Ronny Hempel

Hallo, liebe Storchenfreunde

Ich bin traurig, dass es nun nur noch 2 Storchenkinder gibt. Sich über Leni zu ärgern hilft leider nicht. Kann es sein, dass sie noch sehr jung und das ihr erstes Gelege ist? Auch bei anderen Tierarten kommt es ja nicht selten vor, dass junge unerfahrene Mütter ihre Jungen nicht ausreichend betreuen oder sogar töten. Vielleicht fehlt ihr die Erfahrung, dann können wir hoffen, dass es im nächsten Jahr besser wird. Drücken wir die Daumen, dass jetzt wenigstens diese beiden groß werden!

Peter Nis

Sie wurde 2015 beringt, also ist es wohl ihr erstes Gelege, aber ich denke nicht, dass das dieses Verhalten rechtfertigt. Da sie auch sonst bereits einige Verhaltensauffälligkeiten an den Tag gelegt hat, könnte sein, dass sie einen Knacks hat. Ich habe mich auch schon gefragt, ob sie vielleicht eine Handaufzucht ist, da gibt es dann manchmal unnatürliches Verhalten.

Peter Nis

Auch noch nie gesehen, Mißverständnis 20.05. 4:35.
M steht auf um sich zu erleichtern, F kommt an, M fliegt weg, F folgt ihm.
Nest für 2 min. unbesetzt, dann kommt F wieder und setzt sich wieder.

Hallo Peter,
diese Situation hatten wir schon einige Male :). Es wäre nachzuvollziehen, wenn sich beide gemeinsam auf einen Feind stürzen und diesen verjagen würden. Aber so sieht es aus, als ob sich beide nicht „absprechen“, wer gehen darf und wer bleiben muss. Dann fliegen sie zusammen los und plötzlich fällt ihnen ein – stimmt, da war noch was.
Es ist ein lustiges und eigenwilliges Pärchen, das sich absolut nicht nach dem Lehrbuch verhält :).

Peter Nis

Ja, stimmt, die halten sich nicht an die Vorschrift wink Ich beochbachte Storchnnester seit vielen Jahren, und bis zu einem bestimmten Alter der Küken, wurden diese bzw. die Eier keine Sekunde aus den Augen gelassen. Er verbringt auch wesentlich mehr Zeit auf dem Nest als sie. Was eure Übertragung hier übrigens einzigartig macht, ist die Perspektive. Wir werden zwar wahrscheinlich nicht gleich sehen können wenn eins schlüpft (was ja jetzt jeden Augenblick passieren kann) aber dafür kann man den Tieren sozusagen unten den Rock schauen, auch sehr aufschlussreich. Danke für Euren Einsatz!

Ronny Hempel

Haben die beiden jetzt getrennte “Schlafzimmer“?

Die beiden verbringen die Nächte zur Zeit meist getrennt. Einer der beiden sitzt auf den Eiern und der andere übernachtet teilweise im zweiten Nest smile

Carsten

vielleicht schnarcht einer der Beiden grin

Das wäre eine Erklärung 😀. Dann wäre das nächtliche Auswandern sogar sehr rücksichtsvoll 😉

renaldo

ik kijk ook naar storchennest-fohrde op internet bij youtube

Ilonka

Hallo,
ich muss das jetzt mal fragen – meine Neugier (und auch Unwissenheit) ist groß.
Zu Anfang, als unser Storch noch alleine war, kam ja das eine oder andere Weibchen vorbei. Liebeshungrig wie unser Storch war, beglückte er es auch sogleich. Das Weibchen zog aber dann weiter. Nun meine Fragen:
1. Wenn bei diesem Akt das Ei befruchtet wurde, das Weibchen später einen Partner findet, schiebt sie ihm ein sog. „Kuckucksei“ unter ?
2. Wenn das Weibchen aber keinen Partner findet, was dann ? Wird das Ei überhaupt gelegt ?

Liebe Ilonka, was das Unterschieben eines Storcheneis betrifft – ja, so etwas kann vorkommen. Es ist auch schon passiert, dass ein Paar brütete, der männliche Storch von einem Rivalen vertrieben wurde und anschließend das Nest samt Weibchen und Eiern übernahm :). Daher kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass auch ein Ei aus einer „früheren Beziehung“ mit übernommen werden würde. Die zweite Frage ist sehr interessant und aus dem Stand kann ich sie nicht beantworten. So was lernt man leider nicht in der Schule. Die spannende Frage ist, wann sich ein Ei bildet. Die Befruchtung kann nicht der auslösende Aspekt… Weiterlesen »

Liebe Ilonka, zu deiner Frage, ob eine Störchin nach einem kurzen Techtelmechtel mit einem fremden Storch ein Ei legen würde, habe ich Folgendes gefunden: Auf der Seite http://www.birds-online.de/zucht/eierentstehung.htm wird ganz allgemein von Wellensitticheiern gesprochen. Dort fiel aber der Satz, dass Eier in einem Vogel entstehen, wenn das Umfeld passt und alle Lebensbedingungen das Brüten möglich machen. Das heißt dann, dass die Natur im Storch einen „Mechanismus“ eingerichtet hat, der in der entsprechenden Situation die notwendigen Hormone zur Entstehung eines Eis auslöst. Demnach würde das auch nur in Situationen entstehen, in denen Storch und Störchin sich gefunden und schon einige Tage… Weiterlesen »

Peter Nis

Man sollte auch definieren was man unter „Ei“ genau versteht. Ganz kurz: Zuerst entstehen Follikel aus denen sich das/der Dotter entwickelt. Darauf sitzt die Keimscheibe, trifft darauf ein Spermium beginnt die Zellteilung und das Eiklar wird gebildet. Übrigens eine der erstaunlichsten Substanzen die es gibt, es besteht aus mehrern Schichten, danach bildet sich die Kalkschicht, außer bei Säugetieren (ok, auch da gibt es Ausnahmen wie das Schnabeltier). Wenn die Umstände nicht passen, wird auch nix entwickelt. Sehr erstaunlich wie unterschiedlich lange die Entwicklung des fertigen Eis nach der Befruchtung dauert, bei Huhn und z.B. Storch ca. 24 Std., beim Albatros… Weiterlesen »

Ilonka

Liebe Ev,
ganz lieben Dank für die Beantwortung meiner Fragen und für die Mühe die du dir gemacht hast. Nun bin ich etwas schlauer über unsere Störche geworden. Besonders interessant die *natüliche Verhütung* wink Auch verständlich nun das lange Warten auf Ei Nr. 1 … danke und schönen Sonntag noch smile

nach oben scrollen