25.4.2019 – Ein ganz normaler Tag und das vierte Ei

Heute war ein Tag wie aus dem Bilderbuch. Kein Wind und keine Angreifer. Stattdessen schien die Sonne sommerlich auf Fohrde und die Störche hätten ihr das Brüten überlassen können.

 

 

Frau Störchin brachte zuerst etwas Material zum Polstern ins Nest und ließ sich wieder auf den Eier nieder. Unser Storchenmännchen scheint allerdings ganz vernarrt in das Brüten. Er flog vom Horst und kehrte nach kurzer Zeit mit einem Schnabel voll Stroh zurück.

 

 

Dann deckte er das Weibchen damit zu, in der Hoffnung, dass seine Gattin die Eier wieder für ihn freigibt. Frau Störchins Brutzeit war aber noch nicht um.

 

 

Herr Storch gab sich damit nicht zufrieden. Daher stolzierte er um die Störchin herum, stocherte ein wenig an ihren Schwanzfedern und setzte vorsichtig einen Fuß auf ihren Rücken. Man konnte förmlich in der Luft geschrieben sehen: „Schatz? Wann stehst du endlich auf?“

 

 

Die Störchin ergab sich schließlich dem drängelnden Storch, der wie ein Kleinkind versuchte, seinen Willen zu bekommen.

 

 

Auch der Nachmittag verlief ruhig und ereignislos. Zwischenzeitlich  war es so warm, dass die Störche mit offenem Schnabel dasaßen und sich auf diese Weise Kühlung verschafften. Der Sommer hat allerdings nur einen kurzen Abstecher gemacht, ab morgen normalisieren sich die Temperaturen wieder in den frühlingshaften Bereich.

 

 

Nachdem der Heuwall um die Eier wieder aufgeschüttet wurde, sind sie nur noch schwer alle drei zu erkennen.

 

 

Die Störche drehen die Eier regelmäßig, damit jede Seite in den Genuss von Mamas oder Papas wärmenden Bauch kommt. Wir dürfen gespannt sein, ob alle Eier befruchtet wurden und ob heute oder morgen Nacht noch ein weiteres Ei dazukommt.

 

 

Und wie es an einem normalen Tag eben ist:

Überraschung – das vierte Ei ist da

Um 22.54 Uhr saßen beide Störche friedlich im Nest. Das Männchen saß wieder etwas versetzt vor dem Weibchen, sodass dieses nicht zu sehen war.

 


Plötzlich erhob sich das Weibchen, trat zur Seite und ließ das Storchenmännchen an die Nestmulde. Anfangs war es nicht genau zu sehen, als der Storch die Eier aber vorsichtig zusammenschob, konnte man vier Eier zählen.

 

 

 

Das Storchenmännchen nahm nur eine halbe Minute nach dem Legen auf allen Eiern Platz. Er ist anscheinend derjenige, der die Eier zuerst begrüßen möchte :).

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
nach oben scrollen