02.05.2021 – Macht sich das erste Ei bereit?

Ein schöner Sonntagmorgen für unsere beiden Lieblingsstörche. Das Wetter zeigte sich zwar nicht von der besten Seite, aber Lilly und Luke waren zu beschäftigt, um das zu bemerken. Die Federn wurden noch schnell gerichtet und dann ging es auch schon wieder ans Bauen.

 

 

 

Luke übernahm die Arbeit und Lilly durfte sich ausruhen. Sie lag heute sehr oft im Nest und bereitete sich anscheinend auf das erste gemeinsame Ei vor.

 

 

 

Luke nutzte die Gelegenheit gleich aus. Im Liegen ist es nicht so wackelig und die Absturzgefahr minimiert sich ebenfalls.

 

 

Dann flog der Storch gleich darauf los, um Material für die Fußbodenpolsterung zu sammeln.

 

 

Bis 8 Uhr war Familie Storch frühstücken, dann wurde sich erholt.

 

 

Lilly zog nochmals alleine los. Wahrscheinlich musste sie sich Kraft für die Entbindung anfuttern.

 

 

Luke muss Lilly immer wieder einfangen

Luke flog sie suchen, aber Lilly lag schon wieder im Nest, als Luke erneut eintraf. Aber es passierte ihm heute mehrmals, dass ihm Lilly abhanden kam.

 

 

 

Kurz darauf waren sie wieder glücklich vereint und Luke brachte als Geschenk sogar einen Weidenzweig mit.

 

 

Lilly flog heute mehrmals alleine aus und Luke vertrieb sich die Zeit auf dem Nest oder er sammelte ein, was ihm vor den Schnabel kam.

 

 

 

Um 10:47 Uhr war Familie Storch wieder vollständig versammelt und Lilly saß abermals im Stroh.

 

Luke entwickelte heute eine interessante Gewohnheit. Zuerst kletterte er auf Lillys Rücken, anschließend flog er davon und sammelte Stroh ein. Lilly hatte nach einiger Zeit einen ganzen Haufen Nistmaterial neben sich zu liegen und konnte sich damit nach Herzenslust einpacken.

 

 

 

Lilly ist ganz praktisch (für Luke)

Luke schien heute noch viel mehr Spaß zu haben. Nur in der Nacht gab es dann Ärger. Da hackte Lilly nach dem Storch, nachdem dieser ihr wieder auf den Rücken gehüpft war. Aber sie vertrugen sich, nachdem Lilly fix eine Runde um das Nest gedreht hatte. Am Nachmittag schien sich Lilly für Luke jedoch wie eine Turnmatte anzufühlen, auf der man tolle Gleichgewichtsübungen absolvieren konnte. smile

 

 

“Habt ihr etwa zugesehen??? Bitte rausschneiden!”

 

 

 

Ab 14 Uhr war auch Lilly wieder in der Senkrechten zu sehen und es war Putzzeit angesagt. Eine halbe Stunde später gab es die nächste Ladung Stroh (ohne vorherige Turnübung) und anschließend verschwanden beide Störche vom Nest. Wahrscheinlich inspizierten beide ihre Strohlager und berechneten, wie lange die Vorräte reichen.

 

 

 

 

 

 

Punkt 17 Uhr waren die Störche wieder gelandet. Der Grund war ein fremder Storch, der eine kurze Zwischenlandung machte. Als Lilly und Luke als Duo angesaust kamen, war das Nest sogleich wieder leer. Im Verjagen haben die beiden mittlerweile Erfahrung und sind ein perfektes Team. Luke hat wirklich Glück, dass er auf solch eine Lehrerin getroffen ist.

 

 

 

“Fünf Minuten Zeit haben wir noch, Lilly.”

 

 

Aber Lilly freute sich heute anscheinend mehr auf ihre Liegepose. Wenn das Ei schon unterwegs ist, möchte man keinen Kraftakt machen müssen.

 

 

 

Wie oft fliegen sie noch gemeinsam aus?

Um 20 Uhr stand das Nest wieder leer und die Störche waren zum Abendbrot ausgeflogen. Pünktlich zum Sonnenuntergang kehrten sie zurück, entschieden sich aber nochmals zu einem gemeinsamen Ausflug. Ob es die vorerst letzten gemeinsamen Runden waren? Wenn das erste Ei da ist, gibt es nur noch Einzeltouren.

 

 

 

 

 

Bilder fürs Herz

Während sich die Störche den Bauch füllten, ging die Sonne in wunderschönen Farben unter und lieferte die schönsten Bilder für die Seele. Selbst wenn das Nest am Abend leer steht, allein die Sonnenuntergänge sind es wert, sich einen Moment Zeit für diesen Anblick zu nehmen. Ein wenig Frieden für Herz und Verstand.

 

 

 

 

 

Nachtruhe bei Familie Storch. Lassen wir uns überraschen, wann Lilly das erste Ei ins Nest legt. Und ob es befruchtet ist. Und wann und ob das Küken schlüpft smile. So viele Fragen und wir können einfach nur abwarten.

Eine gute Nacht für alle Zwei- und Vierbeiner. Schlaft gut und leistet uns und den Störchen morgen wieder Gesellschaft. Alles Liebe.

 

 

 

 

 

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare