Gästebuch

Hier soll unseren Besuchern die Möglichkeit gegeben werden, das Geschehen im Storchennest Fohrde zu kommentieren und eigene Schnappschüsse einzustellen. Videos und Fotos könnt ihr direkt unter dem Kommentarfeld hochladen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2.9K Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Hallo Leute! Wir als Kamerabetreiber und der Besitzer dürfen gar nicht in das Brutgeschehen eingreifen. Es ist strengstens verboten! Was in so manchen Nestern betrieben wird, ist also gar nicht erlaubt, und hier irgend jemand Schuld zu geben ist aller letzte Schublade. Klar, ist Emil ein Müllsammler, aber das sind viele andere Störche auch. Das gibt aber uns nicht das Recht einzugreifen. Keiner weiß an was das Kleine gestorben ist. Wir zeigen euch einfach ungefiltert das Leben und die Aufzucht der Störche. Störche brüten extra 4-5 Küken aus um damit den Bestand zu sichern, da sind Verluste eingeplant. Was sich… Weiterlesen »

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr her von Lars

Hallo Lars, bisher bin ich begeisterte aber stille Beobachterin. Aber jetzt möchte ich euch ein großes Danke sagen für euren Einsatz! Eure super Kameras aus verschiedenen Perspektiven und die zusätzlichen Informationen sind eine tolle Möglichkeit freilebende Störche u.a. in ihrem natürlichen Verhalten zu beobachten. Selbstverständlich mit allen Licht – und Schattenseiten, es sind eben wildlebende Tiere, kein Zoo.
Ich hoffe, ihr macht genau so weiter. Danke schön.

Hallo Kadi, nach dem ganzen Trubel schließe ich mich diesen Worten einfach mal an.😊 •••Weil ich seit 2020 Störche beobachte —— mit Freud und Leid, und eben alljährlichen „Dramen“ = dem Leben…•••Ich finde den Einsatz/ die Berichte und Bilder in Fohrde ganz ganz toll. 👍••• Und unterm Strich haben wir hier noch Glück gehabt…••• Also ein großes Dankeschön an Alle und Daumen drücken aus dem Süden von D.

Vielleicht mal vor der nächsten Saison in eurem Dorf drauf hinweisen, dass drauf geachtet wird, keine Folien oder Plastik Müll draußen liegen zu lassen! Um so ein Drama, was hier abgelaufen ist, einfach zu vermeiden.

Wer sagt denn das es daran gelegen hat? Es kann viele Ursachen haben. Gruß Lars

Weil es Logik ist! Einfach mal Plastik Folien und Planen in eine Mulde legen. Es wird zumindest ein großer Faktor sein.

Hallo Storchenfreunde!
Das tut gut, die 3 im Nest wohlbehalten zu beobachten und ich bin sicher, das das 4. im Himmel unseren Kleinen vom letzten Jahr begegnet ist und sie uns alle alle Zeit beobachten werden. Wenn ich auf meinen Pirschgängen bin und wegen der Entfernung, Vögel nicht bestimmen kann, weiß ich, das sind unsere ,, Beiden,, und das tut gut. Am Montag werde ich nach Pritzerbe und Hohenferchesar fahren und schauen was Lilly + Ben so machen. Gruß Peter!

CIMG5685.JPG

Hallo Peter, ich glaube auch das es eine Verbindung zwischen Himmel und Erde gibt….Die 3 Küken werden es packen 👍. Weiterhin gute Besserung aus dem Süden von D., und ich freue mich auf die nächsten Fotos und Berichte 😊.

Guten Morgen, wenn ich richtig gesehen habe, sind um 10:02 Uhr 4 Köpfe zu sehen.
Hab es mir jetzt paar mal in Zeitlupe angesehen und hoffe mich nicht verzählt zu haben.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr her von Dani B.

Moin, 4 habe ich zwar nicht gesehen, dafür aber 3, die recht entspannt aussehen.🤗

f-015.jpg

Zumindest haben die 3 den Dauerregen gut überstanden. Verluste hat man meist bei Dauerregen.
Schönes Wochenende!

der ganz vorne ist noch sehr schwach. Hat nur 2 Happen gefressen und liegt. Aber die Sonne hat ihn jetzt aufgewärmt

Hallo !!
Wenn ich anderen Menschen von meinen Touren durch die Natur erzählen, bekomme ich manchmal zu hören, in was für einer Welt lebst du denn, dann antworte ich ++ genau in so einer Welt, wo man die Natur mit all ihren Facetten erleben kann ++ genau in solch einer Welt will ich leben! Es gibt natürlich auch positive Reaktionen und das freut mich dann sehr!
P.S. Es geht mir Gesundheitlich wieder gut und werde ab nächste Woche wieder losziehen und berichten

Lieber Peter, eine wunderbare Einstellung!!!
Und ich hoffe immer, dass es unter den Leuten, die das nicht verstehen, dann vielleicht doch ein kleiner, wenn auch nur klitzkleiner Teil anfängt darüber nachzudenken.
Liebe Grüße!

Hallo Peter, ich würde gerne in deiner Welt leben und beneide dich .Um wenigstens zeitweise in einer solchen Welt zu leben habe ich in den letzten25 Jahren Urlaub im Havelland gemacht .Geht aus Altersgründen leider nicht mehr .Ich zehre aber immer noch von den schönen Erlebnissen,wie Pirol, Kranichpaar mit seinen beiden “Kindern “,Störche und noch vieles mehr aus nächster Nähe gesehen zu haben.
Ich wünsche dir noch viele schöne Anblicke und alles Gute .
Angelika
PS Es hat mich gefreut dich in Lars live Video zu sehen .

Hallo Angelika!
Toll, das Du all die Jahre im Havelland Urlaub gemacht hast, dann verstehst Du auch mein Interesse an der Natur. Das Havelland beginnt ja unweit meiner Touren und da denk ich ja gleich mal an die Großtrappen bei Buckow im Havelland! Gruß Peter!
Wiedehopf von diesem Frühjahr

110_2917.JPG

Hallo zusammen! Bin seit langer Zeit stiller Beobachter der Fohrder Störche. Ist sehr traurig diese Entwicklung – mache mir aber auch Sorgen um die Elterntiere. Aktuell und in der Nacht war immer nur ein Elterteil zu sehen. Ist da noch mehr passiert, kann jemand Entwarnung geben? Grüße aus dem Rheinland

Hallo Elke!
Beide Störche waren die Nacht anwesend, einer auf Nest 1 und einer auf Nest 2 und am Tage suchen sie halt Futter, die Kleinen könne schon alleine gelassen werden Gruß, Peter!

Was mich gerade ein weinig tröstet, die Sonne scheint und gerade waren drei Küken zu sehen, von denen sich hoffentlich auch das Schwächste wieder erholen wird. Zumindest sieht es im Moment ein bisschen danach aus.

Das hilft em Regenbogenküken natürlich nicht mehr 🙁

Hallo! Ich bin gespannt, wie es nun weitergeht mit unseren Störchen. ein Hauptgrund für das Desaster liegt eindeutig an der ,, Vermüllung,, des Horstes und deshalb gebe ich die Hauptschuld dem ,, Bauer,, Klar kann er mit seinem Grundstück machen , was er will – doch wenn Tiere und deren Brut damit zerstört werden – kann man das nicht hinnehmen. Die Folie hing zum Anfang ja weit herunter, aber der Ostwind hatte sie ins Nest geweht, wo sie ja nun doch den Boden verdichtete, es kam ja noch mehr Unrat im Laufe der Zeit hinzu( Beutel mit schnurartigen Verschluß) und… Weiterlesen »

110_3799.JPG

Lieber Peter,
1000 Dank für deine Worte!!!!
Kein Tier würde seinen eigenen Lebensraum zerstören. Der Mensch tut es, ohne darüber nachzudenken und schadet damit nicht nur seiner eigenen Spezies. Immer wieder müssen die leiden, die nichts dafür können, die gesamte Natur mit all ihren so zauberhaften und wichtigen Lebewesen.
Liebe Grüße!

Was soll man da zu noch sagen? Ich habe es auch so oft gesagt mit dem Müll aber dann wurde es ja ständig runter gespielt. Wäre ja nicht viel, ist nicht so schlimm. Wurde ja letztens noch gesagt. Die Tage hing ja der kleine noch in einer Schlaufe nachts fest und konnte sich wohl selbst befreien. Emil ist halt eben ein Müll Sammler. Ich finde es genau so unschön, dass im Moment nicht gehandelt wird. Oder gestern bereits gehandelt wurde. Es wird auch bei vielen anderen Nestern gehandelt. Hier geht das nicht? Auch Usch hat es immer wieder mit dem… Weiterlesen »

Hallo Melly72 !
Warum ist Emil unser Müll-Sammler in Fohrde, weil er die Gelegenheit hat , diesen zu sammeln, alles vor Ort. Emil ist nicht der ,,Schuldige,, ein Tier ist in meinen Augen immer nicht schuldig. Danke , für Deine Worte und ich wünsche Lars + seinem Team weiter viel Erfolg mit seinen Störchen! Peter!

Das hast du falsch interpretiert! Nicht Emil ist Schuld, sondern der Müll, der dort liegt! Es wäre noch mehr Vorsicht geboten gewesen, weil Emil eben ein Müll Sammler ist. Da drüber wurde ja schon mal hier gesprochen, als er den ersten Plastik Müll mitgebracht hatte 😘

Hallo Melly72 !
Ich meinte auch nur, das kein Tier – auch nicht Emil – Schuld an dem Unrat sein kann – Schuld kann nur der Müllverursacher sein – also der Mensch! Gruß Peter!
P.S. wird Zeit, das ich wieder an die frische Luft komme, brauche noch 2 Tage Geduld!
2 Hasen beim Boxkampf – genannt-Frühsport!😀

110_4735.JPG

Da mit meinten wir beide das gleiche. Hatten wir doch auch damals schon drüber gesprochen . Da hatte ich einen Vorschlag gemacht, mit unser Dorf soll sauber werden. Eine Müll sammel Aktion oder Ähnliches. Ich kann den Anblick im Moment nicht ertragen. Komme in ein paar Tagen wieder. Ich bin so traurig . Und nein, in diesem Fall war es eben keine Natur. Sondern Müll von Menschen

Ihr Lieben, ich schaue regelmäßig, bin aber nur eine stille Beobachterin.
Auch ich bin traurig, dass nur noch 2 Küken zu sehen und die beiden anderen das Unwetter nicht überlebt haben. Ja, es ist Natur, ich weiß und doch…
Ich finde den Live Chat nicht mehr. Soll das so sein?
Alles Liebe und Gute euch allen in Fohrde und der vebliebenen Storchenfamilie!

Das stimmt nicht, es leben 3. Und der dritte ist noch schwach, hat aber heute morgen auch etwas gefressen. Ist um 8,57 Uhr zu sehen

Guten Morgen an diesem traurigen Morgen, mich begleitet das Storchennest Fohrde seit drei Jahren.Die Erlebnisse haben mich durch eine schwere Zeit getragen.Nicht nur die Eindrücke zur Nähe der Störche auch der lebhafte Chatverlauf mit ihren fleißigen Mods und immer wieder neuen Beiträgen, diese Jahr mit vielen interessanten Beitragen des Aussenmods von dem Geschehen in und um Fohrde.Die Natur kann sehr grausam sein. Für mich und bestimmt viele ist das Ereignis schwer zu verstehen und mit anzusehen, es bleibt mir als Selbstschutz mich einige Tage zurück zu ziehen.Nichts desto trotz sind Lebewesen vor unseren Augen dem *unerwarteten* Unwetter zum Opfer gefallen.… Weiterlesen »

Hallo!
Ich habe mal nach dem Regenradar gesehen, es wird noch eine Weile regnen! Wer weiß, wie es in Hohenferchesar ausschaut ? Die Jungen sind 3 Wochen älter, hoffe sie sind stabiler bei dem Wetter. Peter!

Um 20 Uhr hört es auf. Nur noch Nummer 1 steht. Es gab eben Futter. 2 haben gegessen. 2 sieht man nicht mehr ((

Hallo !
Die Nässe macht den Störchen zu schaffen und hoffentlich werden sie nicht unterkühlt, sieht nicht gut aus, das Wetter ist auch nicht normal!!!!!!! Peter!

Ich glaube es wäre gut gewesen, jemand hätte auf dich gehört!!!

Hallo Usch!
Gegen den Dauerregen kann ich auch nichts machen, weiß auch nicht ob der Regen in der Nestmulde ablaufen kann, aber das Problem ist das nasse Gefieder und da sind die Kleinen durchaus empfindlich. Ich war mal kurz draußen und meine nassen Haare haben ganz schön meinen Kopf gekühlt, es wird noch mindestens 3 h regnen und das ist nicht gut. Gruß Peter!
P. S. in den letzten 16h sind hier und auch in Fohrde 42 Liter runtergekommen!

Seit Emma sich auf die vier Küken legte um sie vor dem Regen zu schützen, sind nur noch zwei Küken zu sehen. Auch bei der Fütterung waren es nur zwei.
Ich fürchte, durch das viele Plastik konnte das Wasser nicht ablaufen und was das bedeutet kann man sich denken!

Hallo Usch!
Ich glaube nicht, das sie Probleme mit stehendem Wasser haben, dafür sind sie schon zu groß, eher mit dem nassen Gefieder und der entstehenden Körpertemperatur. Gruß Peter!

Naja, wenn Wasser im Nest steht und sie liegen da drin, kühlen sie viel schneller aus

es gab aber nie Regen! Sie haben erst vor kurzem das erste mal Regen erlebt. Da ist Plane mit eingebaut

Guten Morgen, gegen 5 Uhr, als Fütterung war, hat sich für einen Moment noch ein drittes Küken gezeigt. Da es nur von hinten zu sehen war, war es schwer zu sehen ob und wie viel es fressen konnte. Es setzte sich schnell wieder hin. Hoffentlich hat es noch eine Chance.

es war später bei der nächsten Fütterung noch mal zu sehen und hatte sogar einen Happs gefressen. Aber irgendwas sollte langsam passieren. Denn wenn ein kleiner über die Regenbogenbrücke gegangen ist, kann er ja da nicht ewig liegen bleiben. Ich bin sehr traurig und habe auch geweint, Ja es Natur. Es ist auch Natur wenn Menschen sterben, auch da weint man.

Um 8,57 gut zu erkennen, liegt ganz vorne, mit dem Gesicht zur Kamera

Hallo Fohrde!
Habe an den Nachtbildern gesehen, das die Küken mit dem Müll im Horst zu kämpfen hatten. Kann man da nicht schon eingreifen, die Küken können alleine gelassen werden und vom Milan droht eh keine Gefahr mehr. Das Müllproblem kann doch jetzt gelöst werden( Feuerwehr im Ort, u.s.w.), da am Abend viel Regen erwartet wird und die Lage sich dadurch verschlechtern kann und werden wird.( Noch ist Zeit!) Gruß Peter!

110_3177.JPG

Hallo! Ich würde auch helfen wollen, aber der Arzt sagt – nein-obwohl es mir schon wieder gut geht. Wir haben es bis jetzt geschafft und unseren Störchen geht es gut und das soll auch so weiter gehen, da ist eine kleine Hilfe doch angebracht, ehe noch etwas passiert. Selbst erwachsene Störche können sich aus misslichen Lagen oft nicht befreien, was sollen dann noch die Kleinen veranstalten. Ich will keine Panik machen, aber die Wetteraussichten sind auch bei uns nicht die Besten. Übrigens liegt auch ein Kunststoffbeutel mit Henkel im Horst, wenn der sich zuzieht , da kommt keiner mehr raus!… Weiterlesen »

110_4963.JPG

Hallo Storchenfreunde!
Habe heute den ersten Schritt gewagt und bin mit Bus + Bahn nach Pritzerbe gefahren. Das Nest von Lilly ist nur 3oom vom Bahnhof entfernt. Es gibt gute Nachrichten, Lilly + Knubbel haben 2 Storchenkinder( etwa 14 und 11 Tage jung) und alle sind wohlauf. Ich brauchte auch mal wieder ,,Bewegung,, und es ging gut. Gruß , vom Außenreporter – Peter!
Bild 1 + 2 Knubbel mit Nachwuchs
Bild 3 Ablösung – Knubbel links
Bild 4 + 5 Lilly beim Füttern

110_5530.JPG
110_5544.JPG
110_5556.JPG
110_5566.JPG
110_5559.JPG

Hi Peter! Schön das es dir besser geht und du wieder berichten kannst. War heute auch in Pritzerbe, hatte aber nur ein kleines Küken gesehen. Schön das es zwei sind! Danke für die Info und Gruß Lars

Ach wie schön! Das freut mich für die beiden

Das ist doch schön, dass es dieses Jahr wieder bei Lilly mit Küken geklappt hat.
Prima, dass es dir wieder besser geht und du wieder in der Natur sein kannst.
LG Usch

Hallo Storchenfreunde!
Ich möchte mich für Eure Genesungswünsche bedanken und verfolge immer die Fortschritte unserer Storchenfamilie. Die Leistenprobleme sind fast weg, das drum rum braucht , denke ich mal, noch seine Zeit. Das Video von Enox über Hohenferchesar und Fohrde habe ich gesehen, er fragte wer der Storch auf dem Scheunendach war, ich sage ein – deutlich, Elfriede! Gruß an Euch, Peter!
Star – vom Jägerhochsitz fotografiert

110_5162.JPG

Hallo Storchen – und Hasenfreunde!
Bin wieder zu Hause,( hatte 3 Tage wegen Leistenbruch im KH) gelegen und bin schon fasst wieder fit, muss aber noch mindestens 2 Wochen auf meine Touren verzichten. Ich habe aber vorgesorgt, dass mir die Bilder und Videos nicht ausgehen. Gruß Peter!
Bild 1 Hase hat mich noch nicht bemerkt
Bild 2 Hase hat mich doch bemerkt
Bild 3 Hase traut sich nicht weiter
Bild 4 Hase horcht und fragt: hast du Möhre, ich sage: heute leider keine bei
Bild 5 Dann werde ich woanders suchen

110_4801.JPG
110_4802.JPG
110_4806.JPG
110_4807.JPG
110_4809.JPG

Gute Besserung Peter & danke für die tollen Hasenbilder. Sehr schöne Tiere <3

Hallo Peter,
ich wünsche Dir gute Besserung und schnelle Genesung. Und falls Dir inzwischen der Schwarzstorch fehlt, anbei ein Link direkt ins Schwarzstorchnest.
https://m.youtube.com/watch?v=9R4aT5yFqSo
Beste Grüße Conny

Lieber Peter, wünsche dir gute Genesung, damit du bald wieder fit bist
und wieder raus kannst in die Natur.

Ich wünsche dir rasche, gute Besserung. Danke für deine schönen Bilder.

Gute Besserung Peter! Hoffentlich kannst du bald wieder auf Pirsch gehen. Gruß Lars

Hallo lieber Peter, ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und dass alles gut verheilt.

Ich bin auch erst wieder in zwei Wochen aus Irland zurück, dann wirst du auch wieder zur Pirsch gehen können 🙂.

Du hattest einmal über Lillys Nest in Pritzerbe geschrieben, hat es bei ihr dieses Jahr mit der Brut geklappt?

LG auch von meinem Mann und gute Besserung 🍀

Hallo Shanti!
Danke für Eure Genesungswünsche, in Pritzerbe war ich vor etwa 10 Tagen und ich sah, wie ein kleiner Storch gefüttert wurde( etwa 6 Tage alt). Gruß Peter!
Lilly + Knubbel

110_4866.JPG

Danke Peter, das freut mich für Lilly, vielleicht gibt es in zwei Wochen schöne Bilder von dir aus Pritzerbe 🍀

Angelika STRACKE

Grüßgott 😀 – Ich bin wieder Zuhause. Um 8 Uhr losgefahren aus Brandenburg nach Roseheim + Rückreiseverkehr (Pfingstferien Bay/BaWü) um 16 Uhr angekommen.
Hab noch ein paar Bildchen + Video für euch aus Fohrde.

Zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=7skLZb8FQrI

20230610_161024.jpg
20230610_161050.jpg
20230610_161218.jpg
20230610_161240.jpg
1 58 59 60 61 62 79