14.08.2020 – Ben macht es spannend – Besuch auf den Nestern

Auch heute morgen standen beide Nester leer. Während Lilly sicher schon auf halber Strecke in ihr Winterquartier ist, stromert Ben in den Dörfern der Nachbarschaft umher. Heute tauchte er zweimal in den heimatlichen Nestern auf, einmal am Vormittag und einmal zur Mittagspause.

 

 

Früh um 7:42 Uhr war sein Klappern vom zweiten Nest zu hören. Der Hals schien noch etwas feucht zu sein, da der Storchenpapa anscheinend ein frühes Bad mit Fischeinlage genommen hatte.

 

 

So aufgeplustert sehen die Tiere wie die Igel aus. Aber schon wenige Momente später liegen alle Federn wieder glatt und Ben zeigt sich von seiner hübschen Seite.

 

 

 

Der Sonnenaufgang lässt erkennen, dass sich alles dem Herbst entgegenbewegt. Ein leichter Schleier liegt schon über den Wiesen und Ben wird das sicher als Zeichen nehmen, in der kommenden Woche abzureisen.

 

 

Nachdem er sich noch ein wenig umgesehen hatte, bezog er den Hochsitz, wo er leider nicht mehr zu verfolgen war. Solange das Nest wackelt, weiß man aber, dass Ben anwesend ist und sich putzt. smile

 

 

 

Dafür tauchte er um 11:59 Uhr im ersten Nest auf, wo er wieder in voller Größe zu beobachten war.

 

 

 

Ben hört das Gras wachsen smile

Wenn man genau hinsieht, kann man wachsendes Gras im Nest erkennen. Bleibt es noch länger warm mit regelmäßigem Regen, könnte hier oben eine Wiese entstehen. Vielleicht wartet Ben mit seinem Abflug bis dahin, immerhin müsste er sich dann nicht mehr um die Nesteinrichtung kümmern. smile

 

 

 

Ein aufmerksamer Kontrollgang durch das Nest – aber jetzt macht es keinen Spaß mehr, etwas zu verbauen. Ist ja keiner mehr da, der einem den Stock aus dem Schnabel maust.

 

 

Um 12:08 Uhr hatte Ben seine Inspektion beendet. Lilly war nicht aufgetaucht, aber unser Storch dürfte mittlerweile wissen, dass diese Ehe vorüber ist. Junior genießt seine Jugendzeit mit anderen Storchenkindern und Ben kümmert sich hier noch um etwas Ordnung. smile

 

 

Freuen wir uns also, ihn morgen vielleicht noch einmal zu sehen. Bisher sind Lilly und Junior beide am Wochenanfang losgeflogen. Ob es bei Ben ebenso sein wird?

 

 

Für heute wünschen wir Ben, Lilly und unserem Lieblingsjungstorch eine gute Nacht und für morgen einen wunderschönen Tag.

 

 

 

Ben ist ausgezogen und andere Zweibeiner interessieren sich für das Nest smile

 

 

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Ben Brauch noch ein bissel ,das los lassen fällt. Ihm schwer. Ich denke so in der nächste Woche. Alle einen lieben Gruss. Brigitte

nach oben scrollen