21.4.2019 – Frohe Ostern für Familie Storch

Der heutige Storchentag verlief sehr beschaulich. Keine Renovierung und wahrscheinlich auch noch kein zweites Ei. Da die Grasmulde im Nest richtig angehäuft ist, lässt sich kein Blick auf das Ei werfen. Ob vergangene Nacht ein zweites Ei dazukam, ist ungewiss. Wahrscheinlich nicht.

 

 

Außer einem zärtlichen Zwicken, um die Störchin vom Nest zu bekommen, deutete in der Nacht auch nichts auf ein weiteres Eierlegen hin. Beim ersten Ei gab es noch nicht so viel Gras im Nest, sodass das Ei gut zu erkennen war. Jetzt wird es schwieriger, die Eiablage direkt mitzuverfolgen. Aber vielleicht passiert es ja heute Nacht.

 

Heute früh wurde zum ersten Mal grünes Gras ins Nest getragen. Herr Storch hatte frisch gemähtes Gras aufgetrieben und mitgebracht. Frau Störchin wurde damit gleich liebevoll eingedeckt und sah anschließend aus, als ob sie mit dem Ei in einem Osternest liegt.

 



Ziel erreicht, Frau Störchin erhebt sich…

Kurze Ausflüge, Sonnenbaden und Ausschau nach dem Osterhasen halten

Temperaturen um die 20 Grad und strahlend blauer Himmel sorgten für die richtige Nesttemperatur. Es war so sonnig, dass beide Störche das Nest zur Mittagszeit verließen. Allerdings nur für fünf Minuten, dann waren beide wieder da, um das Ei zu behüten.

 

 

Unsere Störchin hatte anschließend so perfekt im Nest Platz genommen, dass sie mit ihrem Körper den Kirchturm verdeckte und die Kirchturmspitze wie ein Helm auf ihrem Kopf aussah.

 

 

Am Nachmittag wurde es so warm, dass die Störchin mit offenem Schnabel dasaß, um die Körpertemperatur zu kühlen. Ein seltenes Bild, das man sonst kaum zu sehen bekommt.

 

 

Storch und Störchin wechselten sich den ganzen Tag regelmäßig im Bewachen des Storcheneis ab. Als das Storchenmännchen am Nachmittag vom Nest flatterte, sprang Frau Störchin auf, war erst etwas unschlüssig, flatterte ihrem Gatten dann aber doch hinterher. Zwei Minuten später landete sie wieder im Nest. Einer muss eben Wache halten smile.

 


Das Ei wurde anschließend ordnungsgemäß gewendet und wieder verpackt, dann nahm Frau Storch Platz und genoss die nachmittäglichen Sonnenstrahlen.

 

Wir wünschen unserer Storchenfamilie Frohe Ostern und hoffentlich heute Nacht ein weiteres OsterEi.

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
nach oben scrollen