05.06.2021 – Das große Schlüpfen in Fohrde kann beginnen

Lilly wartete bei strahlendem Sonnenschein auf ihre Ablösung. Jetzt heißt es, sich die Bäuche vollschlagen, denn bis zum Schlupf der Küken vergehen noch maximal 48 Stunden. Dann gibt es keine nächtlichen Ausflüge mehr für Luke. Nur noch Futter, Futter, Futter…

 

 

 

 

 

 

Um 8 Uhr setzte Luke im Nest auf und Lilly schien dankbar für die Ablösung. Sie verschwand zwar nicht sofort vom Nest, denn zuerst musste das Federkleid wieder in Ordnung gebracht werden. Luke nutzte diesen Moment, um ein wenig an der Störchin herumzuknabbern.

 

 

 

 

Zärtliche Familienbande

Luke zupfte ein wenig an Lillys hinterem Ende, versteckte seinen Schnabel in den Schwanzfedern und half beim Putzen des Flügels.

 

 

 

 

Dann flatterte Lilly los und ließ Luke eine halbe Stunde alleine.

 

 

Kurz nach 9 Uhr war die Störchin zurück und Luke nutzte die Gunst der Stunde, um wieder zu verduften.

 

 

 

Lilly nahm das nicht so tragisch, denn sie hatte noch eine Menge an ihren Federn zu richten.

 

 

 

Um halb elf war der Storchenpapa wieder eingeflogen und es wurde zu zweit ordentlich Krach gemacht, um die Überflieger des Nestes zu erschrecken.

 

 

 

 

 

Das sollte heute noch mehrfach so gehen. Je näher der Zeitpunkt des Schlüpfens rückt, desto unruhiger werden die Eltern und flattern alles an, was in die Nähe des Nestes gerät.

 

 

 

Um 14 Uhr war das gleiche Bild zu sehen. Lilly und Luke wedelten mit allen Federn herum, um möglichst groß und furchteinflößend auszusehen. 5 Minuten später war alles wieder friedlich im Storchenparadies.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Wer schneller ist, der gewinnt smile

“Hey, komm zurück! Wir müssen doch die Schicht tauschen!!” Aber Luke war schon entwischt.

 

 

 

 

Der Storch übernahm die frühen Abendstunden, sodass sich Lilly wenigstens Futter suchen konnte.

 

 

 

Zwischendurch musste noch einmal das Nest verteidigt werden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Der nächste Schichtwechsel erfolgte kurz nach 20 Uhr und ab 22 Uhr hatte Lilly das Nest samt den Eiern wieder für sich alleine.

 

 

 

 

 

 

Endspurt

Jetzt dauert es nicht mehr lange. Das Wetter ist perfekt – warm und an manchen Tagen ein paar Regentröpfchen. Es ist genau das richtige Kükenschlupfwetter. Sonntag oder Montag sollte das erste Wackelköpfchen im Nest erscheinen und ins Fohrder Nest schlüpfen. Drücken wir die Daumen, dass diesmal alles gut geht und es zumindest ein Geschwisterpaar wird. Zum Kuscheln braucht es nämlich immer zwei. smile

 

Die Uhr tickt und der Countdown ist fast abgelaufen. Bis dahin eine gute Nacht, einen sonnigen Tag und viel Geduld beim Warten. smile

 

 

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Um 22 Uhr 38 war es komisch sie haben getauscht und aufgeregt geklappert . knapp min später wurde wieder geklappert und ca 22 Uhr dachte ich das sich ein ei bewegt hat aber denke das ist mit dem Fuß gewesen Oder?????
Brigitte aus Hessen

Lilly und Ben warten auf ihr Erstes Küken. Wir warten mit!

9B223AAB-7D76-49DC-A3E5-83BDA46E5EF6.jpeg

Es sind doch 3 Eier, oder?

ja anke sind noch 3 . 2 Sieht man immer mal beim drehen . das dritte ist tiefer im Nest und da stochern sie immer das mir so .
Lilly Verhält sich heute so als wenn sich was bewegt in den eiern sie lauscht und schaut genau hin .schade das wir die Eier nicht sehen. Gruß Brigitte aus Hessen

Super, danke Brigitte!

Gerne doch . ich bin in froher Erwartung 2 Eier konnte man sehen für kurz ausfällig fand ich das sie nur 2 gedreht hat beim dritten nur geschaut und gelauscht.

Oh ich bin sehr aufgeregt . Ich denke Morgen ist es soweit. Ich glaube das Lilly schon sie Hört seit zirka 2 Tagen lauscht sie immer wenn sie die Eier dreht. Das ist nun das 3 mal wo ich das sehe . das erste mal war ich aufgeregt ich bin gerade dazu gekommen als ein Kleines loch zu sehen war. Ich habe 7 Gebannt gewartet hab sogar am pc gegessen und so weiter bin nicht weg .
Dann ja war es da und ich war so gerührt ..einfach Herrlich 😍

Brigitte aus Hessen

Hallo Freunde des Storchennest Fohrde!
Haltet alle fest die Daumen, daß unsere Störche bald Eltern werden.
Ich glaube sagen zu können, wir fiebern alle mit.
Hoffen auf ein baldiges Zeichen von einem besser noch zwei Wackelköpfchen, wie Ev sagte.
Morgen, hoffentlich Morgen!