Hat Leni jetzt das nächste Küken im Visier? 🤔🙈

Im Video sieht man wie Leni auf das Kleinste der zwei verbleibenden Küken einpickt. Das Kleine hat sich dann erstmal tot gestellt, ist also in Akinese gefallen und glücklicherweise kam kurz danach Papa Ben reingeflattert. Hat sie jetzt also das nächste Küken im Visier?

PS: Danke an Nicole für den Hinweis!

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Wäre es eine Option, die beiden Küken rauszuholen und in eine Aufzuchtstation zu bringen? Die Eltern sind mit der Aufzucht offenkundig völlig überfordert.

Ich persönlich würde es sofort machen, denn mit dem Lauf der Natur hat das nichts zu tun.

Nein das ist keine Option. Wir müssen alle die Ruhe bewahren. Ich hatte vorhin auch einfach zu menschlich und emotional gedacht. Daher habe ich meinen Kommentar wieder gelöscht. Ich lasse mich manchmal dazu hinreißen. Stellt euch mal vor jeder Webcambesitzer würde sofort alle Küken aus den Nestern nehmen wenn es eine brenzlige Situation gibt. Das wäre eine Katastrophe. Wir müssen es akzeptieren wie es ist. Auch wenn es schwer fällt. Gruß Lars

Das Herausnehmen von Küken einer streng geschützten Wildvogelart wie dem Weißstorch aus dem Nest kann sogar eine Straftat darstellen, sofern das ohne Einbeziehung der Naturschutzbehörde erfolgt. Und hier liegt ja auch gar kein relevanter Grund vor. Es handelt sich um ein offensichtlich noch nicht völlig brutreifes Storchenpaar wie es auch etliche andere gibt – nur dass diese nicht durch eine Webcam beobachtet werden. Dass das mit mehr Aufregung für die Webcam-Zuschauer verbunden ist, als bei einem alteingesessenen, erfahrenen Paar, liegt in der Natur der Sache. Ich habe es selbst in meinen gut zehn Jahren als Weißstorchbetreuer schon mehrfach erlebt, dass… Weiterlesen »

19:46 der nächste Angriff auf die Küken …. das ist schwer anzusehen.

Endlich ist Leni da.

Ohhhh NEIIINNN … Auf Nest 2 ist ein fremdes Storchenpaar. Seit geraumer Zeit ist es mit Gefiederpflege beschäftigt und zwischendurch wird auch „Liebe gemacht“.
Und dann plötzlich um 19.15 Uhr fliegt ein Storch rüber zu Nest 1 und greift die Jungen an, die seit längerer Zeit allein im Nest sind. Kein Ben und keine Leni weit und breit. Um ein Haar wäre das Junge aus dem Nest gerutscht. Es blieb am Nestrand bewegungslos liegen. Ich hoffe sehr es hat sich nur tot gestellt. 😮 😮

Puhhhh…. 19.30 Uhr es ist zurück in die Nestmitte gerutscht. Hoffentlich ist es gesund.

19.47 Uhr das fremde Storchepaar ist vorerst abgeflogen, aber es gab nochmal einen kurzen Angriff auf die Jungen. Leider muss ich mich jetzt ausklinke. Ich hoffe später, wenn ich wieder rein schau, sind alle noch gesund und munter und Ben und Leni sind endlich wieder da.

nach oben scrollen