Panik: Störche flüchten vor Feuerwerk

„Es knallte und leuchtete am Himmel und mittendrin flogen die Störche – voller Angst und Panik“.

Am Sonnabend dem 14.04. gegen 21.13 Uhr zündeten wahrscheinlich Anwohner in 200-300m Entfernung ein Feuerwerk was bei den beiden Störchen für Panik sorgte, so dass diese Flucht ergriffen. Grundsätzlich reagierten Vögel kaum panisch auf Lärm, allerdings können laut Expertenaussagen “Explosionen und Lichtblitze bei Störchen zu enormen psychischen Problemen führen”. Im Netz kamen Fragen auf, ob wenn es blitzt und donnert, die Störche sich dann auch erschrecken? Kurz zusammengefasst: Blitz und Donner kennt der Storch, Raketen und Böller nicht. Während der Brut- und Setzzeit ist deshalb von Feuerwerken im Umkreis von 1000 Metern um das Nest abzuraten.

Hier ein Video vom 14.04.2018 um 21.13 Uhr

Hinweis:
Feuerwerke oder Feuerwerkskörper die ohne die erforderliche Erlaubnis abgebrannt werden können im Land Brandenburg übrigens zu Bußgeldern zwischen 25 und 200 Euro führen. Und wer Störche (streng oder besonders geschützte Vögel) fängt, verletzt oder tötet muss mit einem Bußgeld bis zu 65.000 Euro rechnen.

9
Hinterlasse einen Kommentar

Foto- und Bilddateien
 
 
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
 
 
Andere Dateitypen
 
 
 
 
 
6 Kommentar Threads
3 Thread beantwortet
0 Follower
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Heißester Kommentar-Thread
8 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Nur kurz zum Feuerwerk. Ich kenne die Regel das Feuerwerk nur zu bestimmten Zeiten (Jahreswechsel) verkauft und gezündet werden darf. Diese Regel wird aber wahrscheinlich von feierwütigen Leuten außer Kraft gesetzt. Auch in meinem Ort (Kirchmöser) wird geknallt nach Lust und Laune, es wird ja nicht kontrolliert.Das selbst Bewohner des Ortes keine Rücksicht auf die Umwelt (Mensch und Tier ) nehmen,n ist gelinde gesagt, beschämend.

Cordula

Ich bin entsetzt, ich finde es sowieso unmöglich zu jeder Feier diese Böllerei das ganze Jahr über, ob die immer genehmigt sind bezweifel ich, Silvester ist i.O.,

Ernst

Die armen Störche. Diese Rumböllerei ist unverantwortlich. Und jetzt auch noch Nestkämpfe. Bis Ende April muss die Brut beginnen. Hier ein Bericht im Tagesspiegel. Die Region hat Probleme mit der Storchenpopulation.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/voegel-in-gefahr-nachwuchssorgen-bei-brandenburgs-stoerchen/21175952.html

Yukiko

Das Bericht ist meiner Meinung nach nicht ganz korrekt. Der Grund, das Weibchen weg ist, ist nicht das Feuerwerk. Was ich gestern beobachtet habe: Sonntag früh morgen ist zuerst das Männchen, dann das Weibchen zurückgekommen. Aber der friedliche Sonntag ist jäh zu Ende gegangen. Gegen 13-14 Uhr (an genaue Urzeiten kann ich mich nicht mehr erinnern) kamen zwei fremde Störche zum Angriff! Das besonders kämpferische junge Männchen (mit dem knallroten Schnabel und den Beinen. Vielleicht Storchi?) eroberte sogar paarmal das Nest! Auf dem Horst war abwechselnd mal der Fremde, mal das Männchen, mal das Weibchen. Der Fremde hat sogar das… Weiterlesen »

Hi Yukiko! Das sagt ja auch der Beitrag nicht aus. Wir gehen nur auf das Feuerwerk ein und mit der damit verbundenen Flucht vom Nest. Dieser Beitrag soll allen Menschen nur mal die Augen öffnen, was passieren kann wenn ein Feuerwerk nicht weit vom Nest gezündet wird. Das die Störchin am Morgen wieder zum Horst zurück kam, konnten wir auch beobachten. Ja, die endgültige Flucht vom Nest wird wohl wie du ja beschrieben hast der Angriff von den Fremdstörchen gewesen sein. Hoffen wir einfach mal das noch alles Gut wird. Gruß Lars P.S. Yukiko ich kannte nur diesen Beitrag von… Weiterlesen »

Yuni

Ich meinte gestern Morgen am 15.4. ganz kurz beide Störche gesehen zu haben.
Über Nacht zum 16.4. war das Männchen da.
Ich hoffe so sehr dass unsere Störchin wieder kommt :-(((

Martina Brashnikow

Welche Idioten machen so was?Ich finde es Silvester schon abartig mit der Knallerei.Sowas müsste generell verboten werden,auch zum Schutz anderer Tierarten.Schämt Euch.

Storchenfreund

Andere Personen als Idioten zu bezeichnen ist auch nicht die feine Schule. Eventuell kennen die Jugendfeier Feiernden das Storchennest ja gar nicht. Die Tendenz im Dorf und darüber hinaus entwickelt sich leider gerade dahingehend, dass die Leute lieber keine Störche mehr im Dorf haben wollen um dann nicht auf all die zusätzlichen Regeln achten zu müssen. Jeder der nur den kleinsten Fehler in der Nähe des Nestes macht, wird von den Verantwortlichen sofort dermaßen an den Pranger gestellt und öffentlich gepeinigt und nun auch noch beleidigt. Wenn der Schuß nach hinten losgeht müsst ihr euch nicht wundern. Wenn das so… Weiterlesen »

Ja das stimmt Vogelfreund!! Ich denke da sprechen die Emotionen! Wir wollen hier niemanden den Spaß nehmen. Nur aufklären!!! Alles gut! Die Person hat mit uns gesprochen. Da denkt einfach keiner in den Moment dran. Aber das mit den Feuerwerken hat ja nicht nur mit den Störchen zu tun. Da leiden ja auch andere Tiere drunter. Wir sollten jetzt das Thema beenden und hoffen das es noch zu ein guten Ende kommt.

nach oben scrollen